Exorzismus im Film

Einführung

Seit vielen Jahren interessiert mich das Thema dämonische Besessenheit und Exorzismus nach katholischem Ritus dargestellt im Film (oder TV-Serie).
Hierbei ist das Rituale Romanum wichtig, es regelt die Feiern und die Liturgie der katholischen Kirche nach dem ‘römischen Ritus’ eben (in Latein). Im 12. Abschnitt (Titulum XII) ist der Exorzismus „De exorcizandis obsessis a daemonio“ beschrieben, der auf das Jahr 1614 zurückgeht und 1952 von Papst Pius XII. an den Codex Iuris Canonici (CIC 1917) angepaßt wurde. Caput II beschreibt den “großen Exorzismus”, der nur von Priestern durchgeführt werden darf, während Caput III den “kleinen Exorzismus” nach Papst Leo XIII. beinhaltet, der auch von Laien gesprochen werden darf. Seit 1999 heißt dieser – inhaltlich stark veränderte – Teil des Rituale “De Exorcismis et supplicationibus quibusdam“. Ein Exorzismus darf nur noch ausgeführt werden, wenn alle (medizinischen, psychologischen) Maßnahmen erfolglos waren. Namen von Dämonen werden nicht mehr erfragt; die imperative Form (Befehl an den Dämon, den Körper zu verlassen) ist der deprekativen Form gewichen: Bitte an Gott, den Mensch zu stärken bzw. von seinem Leiden zu befreien. Weitere Infos zum Thema bei der Wikipedia, wo es auch eine Seite zur Kategorie Exorzismus im Film gibt.
(Kleiner Nachtrag: es gibt keinen Film, in dem das komplette Rituale von ca. 45-60 Minuten Länge – möglichst noch in Latein – dargestellt wird. Das würde sich auch keiner anschauen, daher meine ich hier v.a. Filme vor dem Hintergrund katholischer Exorzisten. Oft müssen da ein paar Häppchen Latein reichen…)

 

Buchempfehlungen:
  • Großhans, Sven – Das Schauspiel der Besessenheit. Exorzismus im Film, PeriLog Bd. 4 (Berlin, Logos, 2010)
  • Scala, Monika – Der Exorzismus in der Katholischen Kirche. Ein liturgisches Ritual zwischen Film, Mythos und Realität (Regensburg, F. Pustet, 2012) – Das Buch basiert auf Scalas Dissertation, die hier als PDF heruntergeladen werden kann.
  • Segaloff, Nat: The Exorcist Legacy. 50 Years of Fear (Citadel Press, 2023) – speziell zum Exorcist Franchise
  • Siegmund, Georg (Hrsg.) – Der Exorzismus der Katholischen Kirche (Kisslegg-Immenried, Christiana, 8. A. 2022) / Das ist der vor 1999 gültige Text in Latein und Deutsch.

Meine bislang privaten Notizen zu einzelnen Filmen oder Serien werde ich in der Folge hier im Blog als Einzelbeiträge einbauen, die ich auf dieser Seite nach deutschem Titel und Veröffentlichungsjahr liste, bewertet mit Schulnoten zwischen 1 und 6, wobei es mir nicht vordergründig um den Unterhaltungswert der Filme geht, sondern die Darstellung des Kernthemas. Pro Film wird in unterschiedlichem Maß Inhalt und Hintergrund angegeben, aber alle Texte spoilern den Inhalt der Filme!

Was hier nicht paßt, aber gut ist, wird als “honorable mention” in diesem separaten Beitrag aufgeführt. Wer Filme hier vermißt, sollte dort auch mal nachschauen.

‼ Noch ein Hinweis / Disclaimer: Mich interessiert das Thema auf einer persönlichen Ebene und in seiner filmischen Darstellung. Das heißt nicht, daß ich grundsätzlich hinter der exorzistischen Praxis der Katholischen Kirche stehe, ihr nahestehe oder sie befürworte. Ich schildere meine Eindrücke zu den Filmen, spreche aber in keiner Weise für die Katholische Kirche.

Filmliste

frreepik.com - 18+Bitte beachten: Im Sinne des Jugendschutzes weise ich darauf hin, daß hier sensible Inhalte eines Mediums (Film, Serie, Buch) besprochen werden. Die Texte sollten ab Volljährigkeit gelesen werden.

[Dts. Titel | Originaltitel (Jahr, Regisseur) [Note]]
Sortiert nach dem Erscheinungsjahr
Nicht verlinkte Beiträge sind in Arbeit. Überblick ‘The Exorcist Franchise‘ bei Wikipedia

 

Der Exorzist | The Exorcist (1973, Friedkin) [2]

Exorzist II – Der Ketzer | Exorcist II – The Heretic (1977, Boorman) [4-5]

Der Exorzist III | The Exorcist III (1990, Blatty) []

Exorzist – Der Anfang | Exorcist – The Beginning (2004, Harlin) [1-2]

Dominion: Exorzist – Der Anfang des Bösen | Dominion: Prequel to the Exorcist (2005, Schrader) []

Der Exorzismus von Emily Rose | The Exorcism of Emily Rose (2005, Derrickson) [1]

Requiem (2006, Schmid) [3]

Der letzte Exorzismus | The Last Exorcism (2010, Stamm) [3]

Das Ritual | The Rite (2011, Håfström) [2]

Der Exorzismus der Anneliese M. | Anneliese: The Exorcist Tapes (2011, Prest) [5]

Besessen (Der Teufel in mir) | Devil Seed (2012, Sager) [4]

The Devil Inside – nach einer wahren Begebenheit | The Devil Inside (2012, Bell) [4]

Conjuring – Die Heimsuchung | The Conjuring (2013, Wan) [2-3]

Der letzte Exorzismus: The Next Chapter | The Last Exorcism: Part II (2013, Gass-Donnelly) []

Erlöse uns von dem Bösen | Deliver us from Evil (2014, Derrickson) [3]

Exorcist (Serie, 2 Staffeln, 2016-17, div. Regisseure) [S1: 1 | S2: 4]

Der Exorzismus der Tracy Crowell | The Possession Experiment (2016, Hansen) [4]

Der Exorzismus von Anna Ecklund | The Exorcism of Anna Ecklund (2016, Jones) [4-5]

The Crucifixion (2017, Gens) [2]

The Exorcism of God (2021, Hidalgo) [4]

{Der Exorzist: Bekenntnis | The Exorcist: Believer (2023, Green) [] – Vorbericht / Erste Eindrücke / Kein Erfolg für den Exorzisten / Wenn der Regisseur stiften geht (Exorcist: Deceiver) / Wie weiter mit dem Exorzisten?}

The Pope’s Exorcist (2023, Avery) [3]

The Exorcism (2024, Miller) [] {The Exorcism startet wohl mäßig}

{Der Exorzist | The Exorcist (2026, M. Flanagan) [] – Wie weiter mit dem Exorzisten?}


Ein Film, den du kennst, ist nicht in der Liste? Schreib mir eine Mail!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner